Verein

1959 haben sich verschieden Narren aus den Reihen der Merlauer Vereien zusammengetan um Abwechslung in den Alltag zu bringen.

So wurde der MCV Merlau geboren. Es war eine "Sturzgeburt" (Zitat des verstorbenen Mitbegründers und Aktiven Ernst Kochendörfer).

Trotz Sturzgeburt stand der MCV von Anfang an auf festen Beinen und war binnen kürzester Zeit im oberhessichen Raum und auch darüber hinaus in der fünften Jahreszeit ein Begriff.

Für diese Bekanntheit waren viele Merlauer Originale und Humoristen maßgeblich, denen heute noch Achtung und Dank zu zollen ist.

Es hat sich zwar bis heute einiges geändert, aber der Grundstock wurde damals gelegt und wir veranstalten noch heute Fremdensitzungen die dem damaligen Muster entsprechen.

Wir werden diese Tradition pflegen und fortsetzen. Darauf dürfen wir mit Recht stolz sein.

Der Zusammenschluß der Merlauer Vereine zum MCV war auch grundlegend für die noch heute hervorragend funktionierende Vereinsgemeinschaft.